Gewinnspiele und preisausschreiben

gewinnspiele und preisausschreiben

Gewinnspiele, Preisausschreiben, Verlosungen, Lotterien etc. sind beliebte Werbemittel. Sie sprechen die Risikobereitschaft und die Spielfreude der Kunden an und sollen den Verkauf fördern. Um den Verbraucher hier vor einer übermäßigen Beeinflussung zu schützen, werden im Gesetz gegen den unlauteren. Rechtliche Rahmenbedingungen für Gewinnspiele, Verlosungen und Preisausschreiben als Marketinginstrument. - Auch für Shopbetreiber sind Gewinnspiele oder Preisausschreiben zur Kundengewinnung ein wesentliches Marketinginstrument. Jedoch sind auch bezüglich der Organisation und Durchführung von Gewinnspielen und Preisausschreiben rechtliche Vorgaben zu beachten. Welche das sind, stellt RA Rolf. Hier wird die Kenntnisnahme von den Bedingungen an weitere Voraussetzungen geknüpft, die den Kunden möglicherweise davon abhalten, an seinem Wunsch festzuhalten. Spezielle Regelungen gelten jedoch für Online-Gewinnspiele. Der Veranstalter ist rechtlich zwar nicht verpflichtet, die Höhe der Gewinnchance oder die Zahl der ausgesetzten Gewinne oder der vorgesehenen Gewinnlose anzugeben.

Video

Eine niemals endende Glückssträhne Die Anreise muss der Gewinner selbst bezahlen. Die Hauptgewinne, die Luxusreisen, beinhalten lediglich die Übernachtung. Diese Aktion ist zulässig. Die Teilnahmebedingungen können auf der Seite des Preisausschreibens angeklickt und heruntergeladen werden.

Gewinnspiele und preisausschreiben: 5 Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.. Pflichtfelder sind markiert *